Wirtschaftsmediation

© fotodo - Fotolia.com

 

Rechtsanwalt Blaufelder hat von 2012 bis 2014 an der FernUniversität in Hagen Mediation mit dem Wahlfach „Wirtschaftsmediation“ studiert und die Prüfung mit „sehr gut“ abgeschlossen. Seit dieser Zeit ist Rechtsanwalt Blaufelder neben der Anwalts- und Referententätigkeit auch als Wirtschaftsmediator – insbesondere bei innerbetrieblichen Konflikten – tätig.

Folgende innerbetriebliche Konflikte treten in der Praxis regelmäßig auf:

  • Konflikte zwischen Betriebsrat und Geschäftsführung
  • Streitigkeiten zwischen den Gremien (Betriebsrat, Gesamtbetriebsrat, Konzernbetriebsrat, Jugend- und Auszubildendenvertretung, Ausschüssen)
  • Ungleiche Sichtweisen auf Themen innerhalb des Betriebsrats
  • Konflikte innerhalb von Teams und Arbeitsgruppen
  • Beschwerden eines Mitarbeiters gegenüber seinem Vorgesetzten
  • Streit zwischen mehreren Kollegen untereinander

Dieses kurze Video stellt den Ablauf einer Mediation sowie die Rolle des Mediators anschaulich und leicht verständlich vor und räumt mit häufigen Missverständnissen auf:

Den Ablauf eines typischen Mediationsverfahrens können Sie diesem Beitrag entnehmen.

© MK-Photo - Fotolia.comWelche Vorteile hat innerbetriebliche Wirtschaftsmediation? Hier finden Sie sämtliche Vorteile im Überblick.

Weitere Informationen zum Thema “Mediation” finden Sie auf meiner Facebook-Seite “Mediation – die andere Art der Konfliktlösung.”

Rechtsanwalt Blaufelder ist Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Mediation im Deutschen Anwaltverein (DAV), der Gesellschaft für Mediation (DGM), im Förderverein der Deutschen Stiftung Mediation und im Deutschen Coaching- und Mediatorenverband (DCMV).

Wiki-TO-YES_stärken

 

 

 

 

Bildnachweise: © fotodo – Fotolia.com, © MK-Photo – Fotolia.com